Arbeitszeugnis

|

Arbeitszeugnis – Kein Anspruch auf Dankes- und Wunschformel

Mit Urteil vom 11.12.2012 hat das Bundesarbeitsgericht (BAG) seine bisherige Rechtsprechung bestätigt und entschieden, dass Arbeitgeber gesetzlich nicht verpflichtet sind, das Arbeitszeugnis mit Formulierungen abzuschließen, in denen dem Arbeitnehmer für die geleisteten Dienste gedankt, dessen Ausscheiden bedauert oder ihm für die Zukunft alles Gute gewünscht wird. Die Gewerbeordnung sieht lediglich vor, dass ein einfaches Zeugnis mehr

verfasst am 4. Februar 2013

Über PJM

Kanzlei Leistungen Aktuelles

Anwälte

Palaschinski JacobiMöbius Heng Palaschinski Sr. Weinrich

Sonstiges

Team Kosten Netzwerk Karriere Kontakt Mandant
Schließen