Betriebsverfassungsrecht

| |

Leiharbeitnehmer zum Dritten – Berücksichtigung zur Bestimmung der Größe des Betriebsrats

Mit Beschluss vom 13.03.2013 hat das Bundesarbeitsgericht (BAG) entschieden, dass Leiharbeitnehmer bei der für die Größe des Betriebsrats maßgeblichen Anzahl der Arbeitnehmer eines Betriebs grundsätzlich zu berücksichtigen sind. Nach § 9 Satz 2 BetrVG richtet sich die Zahl der Mitglieder des Betriebsrats nach der Anzahl der im Betrieb in der Regel beschäftigten Arbeitnehmer. Nach dem mehr

verfasst am 27. Mai 2013

Leiharbeitnehmer zum Ersten – Berücksichtigung beim Schwellenwert für den Interessenausgleich

Bereits mit Urteilen vom 18.01.2011 hat das Bundesarbeitsgericht (BAG) entschieden, dass bei der Ermittlung des Schwellenwerts von 20 wahlberechtigten Arbeitnehmern gemäß § 111 Satz 1 BetrVG Leiharbeitnehmer, die länger als drei Monate im Unternehmen eingesetzt sind, mitzuzählen sind, obwohl sie nicht in einem Arbeitsverhältnis zum Entleiher stehen. In den vom BAG entschiedenen Fällen betrieb die mehr

verfasst am 27. Mai 2013

Über PJM

Kanzlei Leistungen Aktuelles

Anwälte

Palaschinski JacobiMöbius Heng Palaschinski Sr. Weinrich

Sonstiges

Team Kosten Netzwerk Karriere Kontakt Mandant
Schließen