Schriftform

|

Kündigung – Qualifiziertes Schriftformerfordernis – Angabe der Kündigungsgründe

Mit Urteil vom 25.10.2012 hat Bundesarbeitsgericht (BAG) entschieden, dass eine Kündigung unwirksam ist, wenn die Arbeitsvertragsparteien als Voraussetzung für die Wirksamkeit einer Kündigung ein Schriftformerfordernis auch für die Angabe der Kündigungsgründe vereinbart haben und diese nicht gewahrt wird. In der einschlägigen arbeitsvertraglichen Regelung hatten die Parteien folgendes vereinbart: „Die Kündigung bedarf der Schriftform. Spricht die mehr

verfasst am 7. Januar 2013

Über PJM

Kanzlei Leistungen Aktuelles

Anwälte

Palaschinski JacobiMöbius Heng Palaschinski Sr. Weinrich

Sonstiges

Team Kosten Netzwerk Karriere Kontakt Mandant
Schließen