Weisungsrecht

| | | |

Arbeitgeber darf das Tragen einer Maske anordnen – Urteil des Arbeitsgerichts Siegburg vom 16.12.2020

Im Rahmen eines einstweiligen Verfügungsverfahrens hat das Arbeitsgericht Siegburg mit Urteil vom 16.12.2020 (4 Ga 18/20) entschieden, dass der Arbeitgeber das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes während der Arbeitszeit anordnen darf. Der Arbeitnehmer, der mit seinen Anträgen im Eilverfahren seine Beschäftigung ohne Gesichtsbedeckung, alternativ im Homeoffice begehrte, ist bei der Beklagten als Verwaltungsmitarbeiter im Rathaus beschäftigt. Er mehr

verfasst am 5. Januar 2021

Über PJM

Kanzlei Leistungen Aktuelles

Anwälte

Palaschinski JacobiMöbius Heng Weinrich

Sonstiges

Team Kosten Netzwerk Karriere Kontakt Mandant
Schließen